31. Mai 2021

​​​​​​​BIKE24 treibt Expansion in Südeuropa voran

DGAP-News: REF Bike Holding GmbH / Schlagwort(e): Expansion
31.05.2021 / 12:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

BIKE24 treibt Expansion in Südeuropa voran

  • Spanische Gesellschaft BIKE24 SUPPORT ES S.L. gegründet
  • Rund 50 neue Arbeitsplätze im Bereich Lager und Versand sollen entstehen
  • Standortsuche für lokales Logistikzentrum im Raum Barcelona gestartet
  • Weitere Online-Shops in Landessprache für den französischen und italienischen Markt geplant

Dresden, 31. Mai 2021 - Nach dem erfolgreichen Start des Online-Shops für den spanischen Markt im vergangenen Sommer hat BIKE24 jetzt eine Tochtergesellschaft in Spanien gegründet. Im Raum Barcelona soll zudem demnächst ein Logistikzentrum entstehen, um die Belieferung von Kunden in Spanien und Südeuropa zu intensivieren. Damit treibt die E-Commerce-Plattform rund ums Fahrrad, die zu den führenden in Kontinentaleuropa gehört, ihre Expansion in den vielversprechenden südeuropäischen Märkten voran. Neben der Präsenz in Spanien bereitet sie aktuell zudem länderspezifische Online-Shops für Frankreich und Italien vor.

"Das große Potenzial des spanischen Marktes haben wir direkt nach dem Launch unseres Online-Shops in Landessprache Ende Juni 2020 deutlich gespürt", berichtet Andrés Martin-Birner, Mitgründer und CEO von BIKE24. "Im dritten Quartal erzielten wir einen Umsatzsprung von über 90 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, im vierten Quartal waren es sogar mehr als 150 Prozent. Vor dem Hintergrund dieser vielversprechenden Ergebnisse gehen wir nun den nächsten Schritt und bauen eine eigene Logistikpräsenz im Land auf."

Für den Ausbau des Geschäfts in Spanien hat BIKE24 Ende Mai die Tochtergesellschaft BIKE24 SUPPORT ES S.L. gegründet. Sie wird auch das lokale Logistikzentrum mit Lager, Versand- und Retourenabteilung betreiben, für das das Unternehmen aktuell einen Standort im Raum Barcelona sucht. In den kommenden 18 Monaten werden hier rund 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die ersten Mitarbeiter für den spanischsprachigen Kundenservice werden zudem Anfang Juli ihre Arbeit aufnehmen. Vom neuen Standort aus beliefert BIKE24 dann nicht nur die Kunden auf der iberischen Halbinsel sondern in weiteren südeuropäischen Regionen. Im kommenden Jahr sollen im Rahmen der europäischen Expansion von BIKE24 zudem länderspezifische Online-Shops für Frankreich und Italien eingeführt werden.

"Spanien, Frankreich und Italien sind mit einem gemeinsamen Marktvolumen von 4,6 Milliarden Euro hoch attraktive, wachsende Märkte und wir sehen dort viel Potenzial für zukünftiges Wachstum", sagt Andrés Martin-Birner. "Die Länder zählen nicht nur durch bekannte Rundfahrten wie die ,Tour de France' oder den ,Giro d-Italia' zu den großen Fahrradnationen Europas. Es gibt auch eine große Community an Radsport-Enthusiasten, die in ihrer Freizeit auf das Mountainbike oder Rennrad steigen."

Aber auch für alltägliche Fahrten wird die Radnutzung in vielen Regionen Südeuropas immer beliebter. In Spanien stiegen die jährlichen Fahrradverkäufe von 2011 bis 2019 von 750 Tausend auf 1,26 Millionen Stück. Eine große Rolle spielt dort schon jetzt der Online-Handel: Er hatte 2019 einen Marktanteil von 24 Prozent am Volumen des Einzelhandels - mit steigender Tendenz.* Und ebenso wie in vielen anderen Teilen Europas sorgen breit angelegte Radverkehrsinitiativen dafür, dass sich die Infrastruktur in Großstädten wie Valencia, Barcelona oder Madrid in den nächsten Jahren deutlich verbessert. Die so entstehenden komfortablen und sicheren Radwegenetze dürften den Umstieg auf das klimafreundliche Verkehrsmittel für viele Menschen zusätzlich attraktiv machen.

Mit einem umfangreichen Sortiment, das auf das Premiumsegment fokussiert ist, spricht BIKE24 neben den Radport-Enthusiasten die Zielgruppe an, die auf grüne Mobilität in ihrer Region setzt. Zu den Bestsellern gehören dabei Produkte aus den Bereichen Teile, Ausrüstung und Bekleidung. Aber auch der Online-Einkauf von Fahrrädern und E-Bikes hat in den letzten Jahren zugenommen. Die Sortimente der länderspezifischen Online-Shops entsprechen weitestgehend dem des deutschen. Hier bietet BIKE24 mit 77.000 Artikeln von über 800 Marken das breiteste und tiefste Sortiment der Branche.

*Quelle: Statista

Weitere Informationen und Pressematerial finden Sie hier:
Website - Facebook - Instagram - Twitter - YouTube

Pressekontakt:
Bettina Fries
E-Mail: presse@bike24.net
+49 1722976243

Über BIKE24
BIKE24 gehört zu den führenden E-Commerce-Fahrradplattformen in Kontinentaleuropa. Der Online-Händler mit Fokus auf das Premiumsegment ist die zentrale Anlaufstelle für die schnell wachsende Community der Fahrrad- Enthusiasten und fördert so die grüne Mobilität. 2002 von CEO Andrés Martin-Birner, Falk Herrmann und Lars Witt, verantwortlich für Legal & Eigenmarken, in Dresden gegründet, hat er sich schnell zu einem in Kontinentaleuropa führenden und weltweit agierenden E-Commerce-Unternehmen in diesem stark wachsenden Markt entwickelt. Der Online-Shop bietet den Kunden 77.000 Artikel von mehr als 800 Marken. Damit verfügt BIKE24 in Kontinentaleuropa über das breiteste Sortiment an Markenprodukten der Branche. Die Online-Fahrradplattform ist bereits mit drei lokalen Online-Shops in Deutschland (BIKE24.de), Österreich (BIKE24.at) und Spanien (BIKE24.es) in Kontinentaleuropa präsent. Darüber hinaus beliefert der internationale Shop (BIKE24.com) Kunden auf der ganzen Welt.



31.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this